• Fuerenalp_Engelberg_Alphuetten_Sommer_CP_1.jpg
  • Engelberg_Fuerenalp_Kuh_002_1.jpg

Tagenstall / Widderen kurze Wanderung entlang von Alpwiesen

Vorbei an Alpwiesen und einem Schieferstein-Bruch führt diese Wanderung auf dem direktesten Weg von der Bergstation zur Talstation Fürenalp oder umgekehrt. Dabei haben Sie einen fantastischen Blick aufs Klosterdorf Engelberg. Verschiedene Kraftorte laden ein um Energie zu tanken.

Attraktionen auf der Wanderung Tagenstall / Widderen

Die Wanderung führt über Wiesen mit einzigartigen Alpenblumen. Das Kloster Engelberg hat Ziegel für ihre Gebäude abgebaut vom Schiefersteinbruch. Sehen Sie die Abbauspuren? Im nahen Wasserkraftwerk wird der Strom für das Kloster Engelberg produziert. Früher betrieben die Mönche das Werk selber und reinigten jeden Sommer gemeinsam den kleinen See. Machen Sie halt beim höchsten Wasserfall Engelbergs. Mit seinen 60 m Fallhöhe ist der Tätschbachfall besser bekannt als "Wasserfall" ein imposantes Naturschauspiel und ein wunderbarer Ort um Aufzutanken. Hören Sie die unterschiedlichen Töne seines Rauschens? Am Fusse des Falls befindet sich das Restaurant Wasserfall. 

Kraftorte Quellenweg Engelberg - Tagenstall - Fürenalp

Dr. Andrea Fischbacher hat die Kraftorte entlang der Wanderung Engelberg - Tagenstall - Fürenalp bezeichnet und dokumentiert. Tanken Sie Engergie.

Quellenweg Tagenstall - Orte der Kraft entdecken

Informationen zur Wanderung Fürenalp Tagenstall / Widderen

Fürenalp Bergstation - Widderen - Talstation Fürenalp1 h 35
Talstation Fürenalp - Widderen - Bergstation Fürenalp2 h 25
Schwierigkeitmittel
Strecke3.7 km
Höhendifferenz741 hm